Ostfriesische Deichlämmer

Schafe am Dollart
Wir haben uns auf die Aufzucht und Haltung von Texel - Deichschafen
spezialisiert. Unsere Schafe leben und grasen fast das ganze Jahr frei
auf den saftigen Deichwiesen am Dollart ( Ostfriesland ).
Das See-Klima, die natürliche Ernährung und die gute Pflege unserer 
Schafe  garantieren ein leckeres, hochwertiges Qualitätsfleisch 
direkt vom Bauerhof. Besuchen Sie unsere Schafe ..
Info's gibt's bei

Fokko de Boer
Landschaftspolder 15
26831 Dollart / Ostfriesland
Tel. 04959-272


--------------------------------------------------

und dazu ein Rezept :

Extumer Lammbraten 
 Da die Deichschafe auf Salzwiesen grasen ist ihr Fleisch wesentlich
 aromatischer als daß ihrer "Kollegen". Deswegen wird mit Gewürzen
 auch recht sparsam umgegangen um den typischen Eigengeschmack
 des Fleisches nicht zu verdecken.

 Wir brauchen also :
 2-3 kg  Lammkeule
 500gr   Weiße Bohnen ( im Notfall geht's auch mit einer Dose Bohnen)
 2-3       Zwiebeln
 1          Knoblauchzehe ( ist hierbei nicht unbedingt nötig)
 4          Möhren
 4          Garten-Tomaten ( keine geschmacksneutralen EU-Tomaten)
             oder 1 kl. Dose Tomaten
 1          Bund Petersilie
             Lorbeer, Piment, Pfeffer, Salz

 Zubereitung :
 Am Abend vorher die Bohnen in reichlich Wasser einweichen.
 Von der Lammkeule das überschüssige Fett entfernen. 
 Knoblauchzehe in Streifen schneiden und die Keule damit spicken.                                    
 Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und in einem Gänsebräter
 im Backofen bei ca. 180 Grad langsam braten lassen.
 Wenn man das Fleisch "rosa" liebt reichen in der Regel 1.5 - 2 
 Stunden, sonst eine Stunde länger.
 Während das Fleisch im Ofen ist, werden die Bohnen vorbereitet:
 Bohnen, Zwiebel, kleingeschnittene Möhren, Lorbeer, Piment, etwas
 Pfeffer und Petersilie mit den Bohnen in einen großen Topf geben
 und ca. 20 Minuten köcheln lassen, nach etwa 10 Minuten salzen
 danach abgießen und Zwiebeln, Lorbeer, Piment, und Petersilie 
 entfernen und Bohnen warm halten.
 Tomaten in kleine Würfel schneiden und Petersilie kleinhacken.
 Wenn das Fleisch gar ist, Fleisch aus dem Topf nehmen und den
 Bratensatz mit Wasser ablöschen. Nun die Bohnen und Tomaten 
 und evtl. etwas Sahne zugeben, mit Pfeffer, Salz und evtl. etwas
 Zucker abschmecken und je nach Geschmack anbinden. Fleisch 
 und Bohnen auf eine vorgewärmte Platte legen und die gehackte 
 Petersilie darüberstreuen.  Mit Brot heiß servieren !
 Als Getränk paßt ein junger kräftiger Rotwein ( Cabernet-Sauvignon 
 oder Merlot ; mein Tip : Medoc ) sehr gut hierzu. 




Weitere Rezepte


© M.Becker  www.kwagga.de - www.ostfriesen-info.de